Caritas-Wunschbaum bei den

Stadtwerken Andernach

Zum zweiten Mal gibt es auch in diesem Advent neben dem Caritas-Wunschbaum im Bischof-Bernhard-Stein-Haus einen weiteren Wunschbaum in den Räumen der Stadtwerke Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4, mitten in der Stadt. Auf dem Foto (von links): Laura Bell, Kundenberaterin der Stadtwerke, und Karoline Zentowski, Assistentin der Geschäftsführung bei den Stadtwerken und zuständig für PR & Marketing, freuen sich auf viele Besucher, die Wünsche am Caritas-Wunschbaum in die Läufstraße 4 bei den Stadtwerken Andernach erfüllen. | Foto: E.T. Müller Die Wunschbäume sollen dazu beitragen, Familien mit finanziellen und sozialen Problemen Herzenswünsche zu erfüllen und vor allem den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Jeder Wunsch beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Andernach im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Spielsachen bescheren Kindern eine Weihnachts- überraschung. Doch oft handelt es sich auch um ganz alltägliche Dinge, wie Winterschuhe oder Winterkleidung, deren Wert bei 10 bis 50 Euro liegt. Der Caritas-Wunschbaum ist auch deshalb so beliebt, weil jede Spende schnell und unbürokratisch Hilfe lokal vor Ort leistet. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr die Stadtwerke einen Wunschbaum aufstellen und wir gemeinsam an die guten Erfahrungen des letzten Jahres anknüpfen. Wir als Caritas können durch unseren engen und direkten Kontakt zu den Bedürftigen garantieren, dass die Hilfe auch genau dort ankommt, wo sie ankommen soll. Den Stadtwerken herzlichen Dank, dass sie mithelfen“, so Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm gegenüber Laura Bell, Kundenberaterin der Stadtwerke, und Karoline Zentowski, Assistentin der Geschäftsführung und zuständig für PR & Marketing bei den Stadtwerken. Die Unterstützung des Caritas-Wunschbaums ist für Karoline Zentowski eine Herzenssache: „Wir als Stadtwerke finden es toll, mit dem Caritas-Wunschbaum Familien und vor allem Kinder zu unterstützen. Es geht um Menschen, die hier leben!“ Der Caritas-Wunschbaum bei den Stadtwerken Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4 kann zu den Öffnungszeiten besucht werden: Montag bis Mittwoch von 8:00 bis 16:00 Uhr, donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und am ersten Samstag des Monats Dezember zwischen 9:00 und 12:00 Uhr. Weihnachtsspenden können auch unter dem Stichwort „Wunschbaum Andernach“ an den Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 oder Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00

Caritas-Wunschbaum bei den

Stadtwerken Andernach

Zum zweiten Mal gibt es auch in diesem Advent neben dem Caritas-Wunschbaum im Bischof-Bernhard-Stein-Haus einen weiteren Wunschbaum in den Räumen der Stadt- werke Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4, mitten in der Stadt. Auf dem Foto (von links): Laura Bell, Kundenberaterin der Stadtwerke, und Karoline Zentowski, Assistentin der Geschäftsführung bei den Stadtwerken und zuständig für PR & Marketing, freuen sich auf viele Besucher, die Wünsche am Caritas-Wunschbaum in die Läufstraße 4 bei den Stadtwerken Andernach erfüllen. | Foto: E.T. Müller Die Wunschbäume sollen dazu beitragen, Familien mit finanziellen und sozialen Problemen Herzenswünsche zu erfüllen und vor allem den Kindern ein schönes Weih- nachtsfest zu bescheren. Jeder Wunsch beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Andernach im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Spielsachen bescheren Kindern eine Weihnachts- überraschung. Doch oft handelt es sich auch um ganz alltägliche Dinge, wie Winterschuhe oder Winterkleidung, deren Wert bei 10 bis 50 Euro liegt. Der Caritas-Wunschbaum ist auch deshalb so beliebt, weil jede Spende schnell und unbüro- kratisch Hilfe lokal vor Ort leistet. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr die Stadt- werke einen Wunschbaum aufstellen und wir gemeinsam an die guten Erfahrungen des letzten Jahres anknüpfen. Wir als Caritas können durch unseren engen und direkten Kontakt zu den Bedürftigen garantieren, dass die Hilfe auch genau dort ankommt, wo sie ankommen soll. Den Stadtwerken herzlichen Dank, dass sie mithelfen“, so Caritas- Mitarbeiterin Martina Prüm gegenüber Laura Bell, Kundenberaterin der Stadtwerke, und Karoline Zentowski, Assistentin der Geschäftsführung und zuständig für PR & Marketing bei den Stadtwerken. Die Unterstützung des Caritas-Wunschbaums ist für Karoline Zentowski eine Herzenssache: „Wir als Stadtwerke finden es toll, mit dem Caritas-Wunschbaum Familien und vor allem Kinder zu unterstützen. Es geht um Menschen, die hier leben!“ Der Caritas-Wunschbaum bei den Stadtwerken Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4 kann zu den Öffnungszeiten besucht werden: Montag bis Mittwoch von 8:00 bis 16:00 Uhr, donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und am ersten Samstag des Monats Dezember zwischen 9:00 und 12:00 Uhr. Weihnachtsspenden können auch unter dem Stichwort „Wunschbaum Andernach“ an den Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 oder Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00